Ausone – Weinkiste

CHF 40.00

1 vorrätig

Beschreibung

Château Ausone wurde in seiner heutigen Form vermutlich im 14. Jahrhundert gegründet und befindet sich seit 250 Jahren im Besitz der Familien Vauthier und Dubois-Challon.

In der Nähe befinden sich die Reste einer grossen römischen Villa. Möglicherweise war dies der Sitz des in Bordeaux geborenen römischen Dichters Ausonius (310–395), der hier nachweislich Weinberge besessen hatte. Neuerdings reklamiert auch Château Canon-La Gaffelière Anspruch auf die historisch bedeutende Lage.

Der Familienzweig der Vauthiers kaufte nach langem Streit im Jahre 1966 die Anteile von Madame Dubois-Challon und ist nun alleiniger Eigentümer. Die heutigen Besitzer sind Catherine und Alain Vauthier.

Château Ausone ist ein französisches Weingut und liegt im Bereich Saint-Émilion auf einem Plateau mit Blick in das Tal der Dordogne.

Neben Château Cheval Blanc, Château Angélus und Château Pavie ist es das einzige Weingut aus der Appellation Saint Émilion mit der höchsten Premier Grand Cru Classé A-Klassifikation (siehe auch den Artikel Bordeauxwein (Klassifikation)). Neben der Qualität seiner Weine ist Château Ausone auch für den in Felsen gehauenen, domartigen Weinkeller bekannt.

Das Château Ausone befindet sich – laut Robert Parker – „in strategisch herrlicher Lage auf einem der Kalksteinhänge unterhalb des Dorfes St. Emilion“. Die Weinberge von Ausone sind von einem Gürtel von Felswänden umgeben, die sich nach Süden öffnen. Die Rebflächen haben hierdurch eine optimale Sonneneinstrahlung und sind vor den kalten Nordwinden geschützt.

 

Zusätzliche Information

Gewicht 1.130 kg
Grösse 330 × 267 × 100 mm
Betrieb

Herkunft

Region

,

Produzent/Besitzer

Klassifizierung

Kategorie

, ,

Kapazität

Flaschengrösse

Material

Herstellung

Genagelt

Form

Länge

Breite

Höhe

Tiefe

Stärke