C – Weinkiste

CHF 12.00

Nicht vorrätig

Beschreibung

Das Weingut Colgin Cellars wurde im Jahr 1992 von Ann Colgin gegründet, die ursprünglich aus der New Yorker Kunstszene stammt. Bereits die ersten Jahrgänge wurden hoch gelobt und schnell konnte sich das Weingut neben Screaming Eagle, Bond oder Harlan Estate in die Reihe der besten Erzeuger der Vereinigten Staaten einreihen. Heute ist Golgin ohne Frage einer der „Kultweine“ dieser Welt.

Ann Colgin erweiterte ihre Flächen gegen Ende des Jahrtausends erheblich. Im Jahr 1997 wurde das Weingut Tychson Estate gegründet, ein Jahr später IX Estate, welches Robert Parker schon als „Wein-Nirvana“ bezeichnet hat und längst legendär ist. Die Produktion ist auf IX Estate sehr gering, mit 50.000 Flaschen pro Jahr mit jener des Château Pétrus in Pomerol vergleichbar. Die Philosophie von Ann Colgin beruht darauf, eher eine „burgundischen“ Stil zu pflegen, welcher vor allem die Pflege einzelner Parzellen stark in den Vordergrund rückt. Mehr noch, als das perfekte Gleichgewicht der Assemblagen.

Im Jahr 2017 erwarb der Luxuskonzern LVMH, welcher unter anderem Eigentümer der Château d´Yquem und Cheval Blanc ist, 60 % der Anteile und wurde damit zum Hauptaktionär.

Bereits die Flasche Colgin mit dem distinguiert aristokratischen Etikett erzeugt bei “Kali-Freaks” erste Anomalien des Herzschlags. Kein Wunder bei Colgin, das ist Kult, Performance und Unerhältliches zugleich. Die Waiting List zur Erlangung des Status eines Mailing List Members von Colgin ist seit Jahren geschlossen.

Ann Colgin fokussiert zusammen mit ihrem Mann Joe Wender ausschliesslich auf das Beste vom Besten. Nachdem Ann Colgin bereits seit 1992 Trauben von Herb Lamb, einem Nachbar von John Arns am Howell Mountain, bezog, kaufte Sie zusammen mit Joe 1996 am Tychson Hill ein kleines altes Anwesen, das mittlerweile liebevoll restauriert wurde und mitten in einem sensationellen, nur einem Hektar großen Cabernet Weinberg liegt.

Für Ihren Cariad bezieht Ann Colgin Trauben von keinem Geringeren als David Abreu. Teile seiner Madrona Ranch wandern in den Blend. Die Zukunft von Colgin Wine Cellars jedoch liegt hoch oben am Pritchard Hill, dort wo die Creme de la Creme der Cult-Güter Tür an Tür stehen. Hier wurde bereits vor Jahren mit einer der aufwendigsten und kostenintensivsten Erschliessung eines Weinberges in gesamt Kalifornien begonnen und im Jahr 2005 abgeschlossen. So etwas hat die Weinwelt zuvor noch nie gesehen. Das Weingut, als Rundbau angelegt, ist neben aller Unauffälligkeit, der Traum eines jeden Winemakers. Und auch hier waren bis dato ausschließlich die Top Namen unter Vertrag.

Helen Turley startete das Projekt zusammen mit Ann Colgin, ihr folgte kein geringerer als Marc Aubert, übrigens ein Turley Schüler und mittlerweile ist  Allison Tauziet, ehemalige Assistant Winemakerin, für die Vinifizierung verantwortlich. Interessant dabei ist, dass kein Wechsel des Winemakers der Qualität wirklich Abbruch tat. Ein Indiz dafür, dass grosse Lagen grosse Weine erzeugen und nicht grosse Keller.Im Jahr 2017 hat Ann Colgin die Luxusartikelmarke LVMH mit einer Beteiligung als finanziellen Partner mit ins Boot genommen.

Zusätzliche Information

Gewicht 3.406 kg
Grösse 362 × 323 × 120 mm
Betrieb

Herkunft

Region

Produzent/Besitzer

Kategorie

, , ,

Kapazität

Flaschengrösse

Material

Herstellung

Genagelt

Verschliessung

Farbe

Braun

Form

Länge

Breite

Höhe

Tiefe

Stärke