Château Grand Mayne – Weinkisten Seitenbrett

CHF 5.00

2 vorrätig

Beschreibung

Nordwestlich von Saint-Emilion, auf den sanften Hängen rund um das Plateau, liegt das Château Grand Mayne. Wie sein Name schon sagt, war es mit seinen 288 Hektar im 18. und 19. Jahrhundert das grösste Anwesen von Saint-Emilion. Zu dieser Zeit gehörte es der Familie Laveau. Danach ging es durch die Hände von verschiedenen Besitzern, bevor es 1934 an die im Weinhandel tätige Familie Nony überging.

Im Jahr 2001 starb Jean-Pierre Nony und seine Frau Marie-Françoise übernahm, zusammen mit ihren beiden Söhnen Jean-Antoine und Damien, die Geschicke des Gutes. 2011 hat Jean-Antoine die alleinige Führung übernommen, unterstützt von seinen beiden «Schutzengeln», Michel Rolland, der diskrete und ebenso effektive Weinberater, sowie Louis Mitjavile von Château Tertre Roteboeuf, der sich um den Ausbau der Weine kümmert. Die Familie Nony ist stolz darauf, seit 1934 und mittlerweile bereits in der dritten Generation, das traditionelle Weingut leiten zu können, während rund um sie herum die grossen Firmen-Gruppen halb Bordeaux aufkaufen.

Heute verfügt Château Grand Mayne nur noch über 17 Hektar Reben.

Zusätzliche Information

Gewicht 0.172 kg
Grösse 534 × 97 × 8 mm
Betrieb

Herkunft

Region

, ,

Produzent/Besitzer

Klassifizierung

Kategorie

, ,

Material

,

Farbe

Braun

Motiv

Länge

Breite

Stärke