Planeta Didacus – Weinkiste

CHF 14.00

1 vorrätig

Beschreibung

Aus der Prägung, dass Diego Planeta zum Wandel des sizilianischen Weinbaus beigetragen hat, entstand auch die Produktionsgeschichte von Planeta.
Die sizilianische Familie ist nämlich nach Sizilien gereist, um nicht nur die einheimischen Rebsorten zu erforschen, auch solche, die heute in Vergessenheit geraten sind, sondern auch die Anpassungsfähigkeit bestimmter Terroirs für internationale Rebsorten.

So pflanzten die Planetas 1985 die ersten Weinberge rund um das Kastell von Ulmo, wo sich die landwirtschaftliche Geschichte der Familie seit fünf Jahrhunderten fortsetzt: anfangs waren sie eine Palette von Formen und Farben, ein wahres Labor. Auf vier Hektar hat Diego Planeta den ersten Chardonnay-Weinberg angelegt. Eine neue Zukunft, die in Wahrheit in den Intuitionen eines historischen Weinbaus wurzelte, bis hin zu der der Orleans, die mit den edlen Sorten von jenseits der Alpen, die in ihren Inselgebieten angebaut wurden, an vielen europäischen Höfen große Mittagsmahlzeiten aufgemuntert hatten.
Vier Jahre später, im Jahr 1989, hat der Führer des großen piemontesischen Önologen Carlo Corino – der Magier des Chardonnay in gemäßigten Klimazonen – die Identität der Planeta-Produktion definiert.

Seitdem sind dreissig Jahre vergangen, und die Pflanzen in diesem Weinberg am Seeufer sind auch heute noch deutlich und sichtbar: Didacus stammt von ihren besten Trauben, die von Hand ausgewählt, gepresst und zur Gärung in Barriques geschickt werden.
Die ersten produzierten Flaschen – genau 6996 – stammen aus dem Jahrgang 2014, der als “perfektes Jahr” für die klimatischen Bedingungen in ganz Sizilien und in Menfi im Besonderen beschrieben wird.

Zusätzliche Information

Gewicht 1.526 kg
Grösse 343 × 285 × 200 mm
Betrieb

Herkunft

Region

Produzent/Besitzer

Klassifizierung

Kategorie

, ,

Kapazität

Flaschengrösse

Material

Herstellung

Genagelt

Farbe

Orange, Braun

Form

Motiv

, ,

Länge

Breite

Höhe

Tiefe

Stärke