Echo Lynch Bages. – Weinkiste

CHF 20.00

2 vorrätig

Name: Château Lynch Bages
Herkunft: Frankreich
Region: Pauillac, Bordeaux, Gironde
Weingut: Château Lynch Bages
Produzent/Besitzer: Familiel Cazes
Klassifizierung: Cinquième Cru Classé von 1855, AOC

Kategorie: 12er Weinkisten

Länge: mm Breite: mm
Höhe: mm Tiefe: mm
Stärke: mm

Gewicht:

Der 1669 in Galway geborene John Lynch kam nach der Schlacht am Boyne im Rahmen der Flucht der Wild Geese nach Frankreich. In Bordeaux liess sich John Lynch als Händler von Textilen, Wolle und Leder nieder und heiratete Guillemette Constant. Im Jahr 1710 wurde John Lynch als Franzose naturalisiert und nannte sich Jean Lynch.

Sein Sohn Thomas-Michel heiratete im Jahr 1740 Elisabeth Drouillard. Als der Vater von Elisabeth, Pierre Drouillard im Jahr 1749 verstarb, erbte seine Tochter die Hälfte des Landbesitzes Bourdieu de BATGES und zahlte der Witwe von Pierre die Summe von 42.000 livres, um in den Alleinbesitz zu kommen. Dieses Jahr repräsentiert die Gründung des Château Lynch. Später erwarb er weitere Ländereien zur Erweiterung von Château Lynch. Auch Château Dauzac gehörte zum Besitz der Familie Lynch.

An der Hochzeit seines Sohnes Jean-Baptiste im Jahr 1779 gab Thomas-Michel den Besitz weiter. Da dieser das Weingut nicht effizient zu bewirtschaften verstand, gab Jean-Baptiste bald die Führung des Weingutes an seinen Bruder Michel ab. Michel Lynch blieb bis 1824 für das Gut Château Lynch verantwortlich. Nach dem Tod von Jean-Baptiste Lynch im Jahr 1835 wurde das Weingut Lynch aufgeteilt. Während ein Teil unter dem Namen Château Lynch-Moussas an die Familie Vasquez ging, übernahm der Schweizer Weinhändler Sebastien Jurine, der kurz zuvor nach Bordeaux gezogen war, den übrigen Teil von Château Lynch.

Château Lynch-Bages blieb für über hundert Jahre erst in der Hand der Familie Jurine und später der Familie Cayrou. 1934 pachtete Jean-Charles Cazes das Gut von seinem bisherigen Besitzer, Félix de Vial – dem Schwiegersohn von Maurice Cayrou, und kaufte es dann 1938.

Cazes hatte sich einen Ruf als hervorragender Weinmacher in Bordeaux erarbeitet, und er etablierte für die nächsten 35 Jahre die Weine von Château Lynch-Bages als kraftvolle Gewächse. Tatkräftig unterstützt wurde er durch seinen Sohn André. Nach Jean-Charles Cazes’ Tod im Alter von 95 Jahren, 1972, wurde das Weingut dann von seinem Enkel Jean-Michel Cazes geleitet. Heute gehört das Château Lynch Bages immer noch der Familie Cazes.

Château Lynch-Bages ist hauptsächlich bekannt für seinen opulenten Rotwein, von dem in durchschnittlichen Jahren ungefähr 25.000 Kisten à 12 Flaschen erzeugt werden. Echo ist der Zwitwein des Hauses.

Gewicht 23 kg
Weingut

Kapazität

Form

Flaschengrösse

Material

,

Herkunft

Region

, ,

Produzent/Besitzer

Klassifizierung

,

Kategorie

,

Länge

Breite

Höhe

Tiefe

Stärke