Château Saint Pierre 1994. – Weinkisten Frontbrett

CHF 65.00

Nicht vorrätig

Artikelnummer: 13.25 Kategorien: ,

Beschreibung

Name: Château Saint Pierre
Herkunft: Frankreich
Region: St. Julien, Bordeaux, Gironde
Weingut: Château Saint Pierre
Produzent/Besitzer: Jean-Louis Triaud
Klassifizierung: Quatrième Grand Cru Classé von 1855
Jahrgang: 1994

Kategorie: Frontbretter 12er Weinkisten

Länge: mm Breite: mm
Höhe: mm Tiefe: mm
Stärke: 10mm

Gewicht:

Mit einer Rebfläche von 17 Hektar gehört das Château Saint-Pierre zu den kleinsten Weingütern der Region. Dennoch ist das Weingut für äußerst erlesene Rotweine bekannt, die seit 1855 „Grand Cru Classé“ klassifiziert sind. Die Gründung des Weingutes fand vermutlich Ende des 17. Jahrhunderts statt, als die ersten Anbauflächen bewirtschaftet wurden. Damals war das Château Saint-Pierre noch unter dem Namen Serançan bekannt.

1767 kaufte der Baron de Saint-Pierre das Anwesen, der auch gleichzeitig als Namensgeber des Weingutes galt.
Nach dem Tod des Unternehmers führten dessen Töchter das Weingut weiter, bevor es aufgeteilt und erneut verkauft wurde. Ende des 19. Jahrhunderts gab es schließlich zwei Weingüter, die unter den Namen Château Saint-Pierre-Sevaistre und Château Saint-Pierre-Bontemps Dubarry bekannt waren.

In den Zwanzigerjahren wurden beide Weingüter von einem Belgier namens Alfred Martin erworben, der das Anwesen mit seinem Sohn Henri Martin bewirtschaftete. Seit dem Tod des Sohnes führen der Schwiegersohn Jean-Louis Triaud und seine Tochter Francoise das Unternehmen mit großem Erfolg weiter.

Zusätzliche Information

Gewicht 4 kg
Weingut

Kapazität

Form

Flaschengrösse

Material

,

Herkunft

Region

, ,

Produzent/Besitzer

Klassifizierung

Kategorie

,

Länge

Breite

Stärke