Clos Madeleine – Weinkiste

CHF 12.00

2 vorrätig

Beschreibung

Das Weingut liegt nahe der Gemeinde Saint-Émilion im gleichnamigen Bereich (Bordeaux). Es war in Besitz der Familie Chatonnet Crépin, gehörte ab 1898 verschiedenen Weinhändlern aus Belgien, wurde 1928 von Charles Pistouley erworben, dessen Erben es 1992 an die heutigen Besitzer verkauften. Ab dem Jahre 2006 erfolgte eine Beratung durch Hubert De Boüard, einem Mitinhaber von Château Angélus. Der Betrieb wurde im Jahre 2012 erstmals als „Grand Cru Classé“ klassifiziert. Die Weinberge umfassen nur 2,2 Hektar Rebfläche, die mit den Sorten Merlot (60%) und Cabernet Franc (40%) bestockt sind. Der langlebige Rotein wird 18 Monate in zu 100% neuen Barriques ausgebaut.

Zusätzliche Information

Gewicht 1.288 kg
Grösse 330 × 260 × 180 mm
Betrieb

Herkunft

Region

,

Klassifizierung

Kategorie

, ,

Flaschengrösse

Kapazität

Material

Herstellung

Farbe

Form

Länge

Breite

Höhe

Tiefe

Stärke