Bodegas Vega Sicilia – Weinkiste

CHF 25.00

1 vorrätig

Beschreibung

Im Jahr 1848 erwarb Don Toribio Lecanda den 2000 Hektar großen Landbesitz Pago de la Vega Santa Cecilia y Carrascal vom zahlungsunfähigen Marqués de Valbuena de Duero. Der Besitz wurde landwirtschaftlich genutzt und erst Don Lecandas Sohn, Don Eloy Lecanda, der den gesamten Besitz 1859 übernahm, gründete im Jahr 1864 das Weingut. In Bordeaux erwarb er 18.000 junge Setzlinge dafür.

Die Produktion ging jedoch in die Erzeugung von Branntwein und Ratafia ein. Obwohl seine Produkte einen guten Ruf hatten und Don Lecanda sich als Lieferant des königlichen Hofs etablieren konnte, kam er im Jahr 1888 in Zahlungsschwierigkeiten. Als Partner nahm er Pascual Herrero Bux sowie Emilia Coca Aguirre, seine Ehefrau, in die Geschäftsführung auf. Pascual Herrero besaß zu diesem Zeitpunkt bereits mehr als 80 % der Firmenanteile. Sein Sohn Antonio Herrero Velázquez kaufte im Jahr 1903 auch den restlichen Teil der Aktien.

Das Weingut verpachtete er an Cosme Palacio, einen Winzer aus dem Rioja. Der Kellermeister war Domingo Garramiola. Der ausgebildete Önologe setzte seine Ideen einer modernen Weinbereitung umgehend um, erneuerte die Lagerfässer und legte großen Wert auf Hygiene. Anfang der des 20 Jahrhundert führte Garramiola auf Vega Sicilia die Flaschenabfüllung ein.

Als Garramiola im Jahr 1933 starb, übernahm sein Assistent Martiniano Renedo die Verantwortung in der Weinbereitung.Die Herrero-Brüder sorgten jedoch nicht dafür, dass die Produktion ihrem guten Ruf entsprechend erweitert wurde. Im Jahr 1952 verkauften die Herrero-Brüderie das Gut an die Firma Prodes.

Vier Jahre später trat Jesús Anadón in die Dienste von Vega Sicilia. Als Direktor des Hauses setzte er sich stark für die Gründung der Herkunftsbezeichnung Ribera del Duero ein. Im Jahr 1966 erwarb ein Venezuelischer Industrieller, Vega Sicilia.

1982 kaufte David Alvarez das Weingut. Nachdem Jesús Anadón im Jahr 1985 in den Ruhestand ging, leitete Pablo Alvarez die Geschicke des Guts und setzte Mariano García, der bereits seit 1968 auf dem Weingut arbeitete, als Kellermeister ein.

Weitere Weingüter der Familie Alvarez:

Bodegas Alión in Spanien
Gegründet: 1992

Tokaj Oremus in Ungarn
Gegründet: 1993

Bodega Pintia in Spanien
Gegründet: 2001

Macán in Spanien
In der Zusammenarbeit mit Benjamin de Rothschild
Gegründet: 2010

Zusätzliche Information

Gewicht 1.438 kg
Grösse 500 × 326 × 12 mm
Betrieb

Herkunft

Region

,

Produzent/Besitzer

Klassifizierung

Kategorie

, ,

Kapazität

Flaschengrösse

Material

Herstellung

Genagelt

Farbe

Braun

Form

Motiv

Länge

Breite

Höhe

Tiefe

Stärke

Das könnte Ihnen auch gefallen …