Château d’Escurac II – Weinkisten Frontbrett

CHF 10.00

Nicht vorrätig

Beschreibung

Eine bezaubernde Kapelle aus dem 11. Jahrhundert steht gleich neben den Kellergebäuden von Château d’Escurac. Sie zeugt vom feudalen Leben im Hochmittelalter. Das Gebäude und die dazugehörenden Ländereien wurden 1934 von der Familie Landureau erworben. Nachdem eine erste Generation dort Pferdeställe gebaut hat, hat die zweite Generation erste Reben kultiviert. Jean-Marc, seit 1990 Besitzer und noch heute verantwortlich für die Produktion, hat den Betrieb weiter in Richtung Weinbau getrimmt und Château d’Escurac zu einem Cru Bourgeois Supérieur gemacht. Im Jahr 1999 hat d’Escurac den 15. Crus Bourgeois Cup gewonnen.

Das 22 Hektar grosse Château d’Escurac befindet sich in der Gemeinde Civrac, auf den höchsten Hügeln der Appellation Médoc. Im Gegensatz zu anderen Weingütern des Médoc besteht die Assemblage fast zu gleichen Teilen aus Cabernet Sauvignon und Merlot. Die nachhaltig bewirtschafteten Reben sind im Durchschnitt rund 20 Jahre alt. Geerntet wird in traditioneller Manier in einzelnen Tranchen. Der Ausbau erfolgt in Eichenfässern, welche zu einem Drittel neu sind und zu 20% aus amerikanischer Eiche bestehen.

Die durchschnittliche Jahresproduktion beträgt 60’000 Flaschen.

Zusätzliche Information

Gewicht 2.55 kg
Grösse 308 × 159 × 10 mm
Betrieb

Herkunft

Region

, ,

Produzent/Besitzer

Klassifizierung

,

Kategorie

, ,

Kapazität

Flaschengrösse

Material

Farbe

Braun

Form

Länge

Breite

Stärke