Château Verdignan 1999 – Jahrganskiste

CHF 62.00

Nicht vorrätig

Beschreibung

Château Verdignan befindet sich in Saint-Seurin-de-Cadourne, eine Nachbarsgemeinde von Saint-Estèphe, knapp 60 Kilometer nördlich von Bordeaux. Das Weingut gehört zu einem der ältesten im Pauillac, die Geschichte geht auf Anfang des 18. Jahrhunderts zurück. Sehenswert ist vor allem das Schloss, das mit anderen Gebäuden aus dem Médoc viele architektonische Gemeinsamkeiten teilt. Château Verdignan bewirtschaftet 60 Hektar, die sich in relativer Nähe zum Atlantik als auch zur Flussmündung Gironde befinden. Familie Miailhe leitet das Gut seit 1975. Sie lenkte auch die Geschicke von Château Coufran in der Nachbarschaft, das 1924 in den Besitz der einstigen Weinhändlerfamilie gelang. Heute stehen Marie-Cécile Miailhe-Vicaire und Eric Miailhe an der Spitze der beiden Häuser. Die Eigentümer holen sich Rat bei dem bekannten Önologen-Duo Boissenot: Jacques und sein Sohn Eric.

Auf dem Kiesel-Terroir des Weinguts wachsen bis zu 40 Jahre alte Rebstöcke. Der Anteil: 65% Cabernet Sauvignon, 5% Cabernet Franc und 30% Merlot. Château Verdignan ‚Cru Burgeois‘ Haut-Médoc 2001 ist daher eine klassische Bordeaux-Cuvée, deren grösster Teil aus Cabernet Sauvignon vinifiziert wird. Die Mazeration der Weine findet in temperaturkontrollierten Edelstahl-Tanks statt, die Dauer wird entlang der Jahrgangs-Qualität festgesetzt. Der Wein wird schliesslich zwölf Monate in französischen Eichfässern ausgebaut, die jedes Jahr zu 25 Prozent erneuert werden.

Zusätzliche Information

Gewicht 1.331 kg
Grösse 329 × 270 × 176 mm
Betrieb

Herkunft

Region

, , ,

Produzent/Besitzer

,

Klassifizierung

Kategorie

, , ,

Kapazität

Flaschengrösse

Material

,

Herstellung

Genagelt

Jahrgang

Form

Farbe

Dunkel Braun

Motiv

Länge

Breite

Höhe

Tiefe

Stärke