Jean Luc Baldès – Weinkiste

CHF 10.00

Nicht vorrätig

Kategorien: ,

Beschreibung

Clos Triguedina ist die Wiege der Familie Baldes.

Es ist ein Erbe voller Männergeschichten. So pflegten die Pilger von Santiago de Compostela dort zu essen.

Die Baldès haben ihrerseits das Clos Triguedina aufgebaut, indem sie ihr Können, Emotionen und Leidenschaften von Vater zu Sohn weitergegeben haben. Ihr Pionier-Temperament identifiziert sie als eine der Gründerfamilien der Appellation Cahors.

Im Jahr 1830 pflanzte Etienne Baldès seine ersten Parzellen von Cahors im Clos Triguedina. Etienne Baldès hatte die schönsten Terrassen des Lot-Tals entdeckt. Seitdem haben 7 Generationen von Winzern die Kontinuität des Weinguts gewährleistet.

Jean-Luc Baldès sorgt heute mit seiner Frau Sabine für die Kontinuität der Familie an der Spitze des Anwesens. Regelmässig von der Presse gefeiert und von den Jurys der nationalen und internationalen Wettbewerbe für seine Rot- und Weißweine ausgezeichnet, führt er die Weine des Weinguts an die Spitze der Appellation. Heute hat er 40 Jahre Weinbereitung auf diesem Anwesen, dem er leidenschaftlich verbunden ist. Jean-Luc Baldès hat sich einen Ruf als “Meister des Malbec” erworben.

Juliette Baldès, die Tochter von Jean-Luc und Sabine Baldes, hat im Alter von 5 Jahren beschlossen, Winzerin zu werden und die Geschichte der Familie Baldès im Clos Triguedina fortzusetzen. Im Moment absolviert sie ihren Studiengang zu diesem Zweck, ermutigt von ihrem kleinen Bruder Jean auch sehr interessiert an allem, was im Clos Triguedina geschieht.

Zusätzliche Information

Gewicht 12.72 kg
Grösse 329 × 260 × 177 mm
Betrieb

Herkunft

Region

,

Klassifizierung

Kategorie

,

Kapazität

Form

Material

Herstellung

Genagelt

Farbe

Braun

Flaschengrösse

Länge

Breite

Höhe

Tiefe

Stärke