Pagodes de Cos – Weinkiste

CHF 10.00

1 vorrätig

Name: Pagodes de Cos
Herkunft: Frankreich
Region: Saint-Éstèphe, Bordeaux, Gironde
Weingut: Château Cos d’Estournel
Produzent/Besitzer: Michel Reybier
Klassifizierung: Deuxième Grand Cru Classé von 1855

Kategorie: 6er Weinkiste flach

Länge: 500mm   Breite: 330mm
Höhe:    95mm    Tiefe:     88mm
Stärke: 12mm

Gewicht: 1300g

Zu den besten Weingütern des Bordeaux`s zählt das Château Cos d’Estournel, dessen Weine seit 1855 das Prädikat „Deuxième Grand Cru Classé“ tragen.

Das Château Cos d’Estournel liegt in dem Weinbauort Saint-Estèphe, der dem französischen Département Gironde angehört. Die Landschaft der Region könnte malerischer kaum sein. Auf der Halbinsel Medoc scheinen üppige Kiefern- und Eichenwälder, anmutige Binnenseen und feinsandige Küsten mit traumhaften Weinbergen, die sich entlang der berühmten „Route du Vin“ erstrecken, zu verschmelzen. Kieshaltige und sandige Weinberge, deren Hanglagen als optimales Wasserreservoir gelten, bieten hier beste Anbaubedingungen.

Das Château Cos d’Estournel ist ein Weingut, das exzellente Rotweine hervorbringt. Neben der Rebsorte Cabernet Sauvignon, die einen Großteil der 64 Hektar großen Rebfläche einnimmt, sind die Felder mit Merlot und Cabernet Franc bewachsen. Durch den milden Einfluss des Atlantischen Ozeans profitieren die Rotweinreben von warmen Sommern und frostfreien Wintermonaten, sodass jährlich 370.000 Weinflaschen produziert werden können.

Die Entstehung des Château Cos d’Estournel geht auf das 19. Jahrhundert zurück, als der Weinkaufmann Louis-Gaspard Estournel das Weingut gründete. Sowohl das Weingut als auch die umliegenden Rebflächen konnten schnell an Größe und Ansehen gewinnen, jedoch wurde der Besitz zwischenzeitlich mehrfach veräussert, bevor er an Michel Reybier verkauft wurde. Auffällig sind die gepflegten Gärten und die opulenten Gebäude, die viele asiatische Stilmerkmale vereinen.

Die beiden Jahrgänge 1990 und 1995 gehören bislang zu den besten Weinen des Weingutes, die mit 95 Parker-Punkten ausgezeichnet wurden. Weine des Jahrgangs 1982 erhielten sogar 96 Parker-Punkte, weshalb die Flaschen nicht selten mehr als 150 Euro kosten. 2003 und 2005 wurden die Rotweine des Hauses, die mit dem Namen des Weingutes etikettiert sind, mit 98 Parker-Punkten prämiert – eine Auszeichnung, die den Qualitätsanspruch des Unternehmens unterstreicht.

Auch kann der Zweitwein des Anwesens, der als „Les Pagodes de Cos“ die Regale exklusiver Weinläden ziert, punkten. Ausschlaggebend für den Erfolg ist der einzigartige Geschmack der Weine.

Gewicht 23 kg
Weingut

Material

, , ,

Herkunft

Region

Produzent/Besitzer

Klassifizierung

Kategorie

,

Länge

Breite

Höhe

Tiefe

Stärke