Podere Roch di Manson – Weinkiste

CHF 12.00

Nicht vorrätig

Artikelnummer: 10.2 Kategorien: , ,

Beschreibung

Der Gründer Valentino Migliorini erwarb die Podere Rocche dei Manzoni im Jahre 1974. So entstand ein grosser Plan, die Verbindung aus der Leidenschaft für Wein und Land und dem festen Glauben an das Potential dieser Region. Valentino Migliorini sollte damit auch Recht behalten, die über 30jährige Erfolgsgeschichte von Rocche dei Manzoni ist der Beweis. Er selbst, getrieben von dem Verlangen, etwas Aussergewöhnliches zu schaffen setzte immer neue und höhere Qualitätsmaßstäbe. So war er 1978 einer der ersten, die Barriques aus französsischer Eiche zum Ausbau der Weine über die Alpen holte, um kurz darauf begann mit für diese Region untypischen Rebsorten zu experimentieren.

Durch Zukauf erweiterte Valentino Migliorini seinen Betrieb um erstklassige Einzellagen auf insgesamt 60 Hektar Rebland und gehört damit zu den Großen des Gebiets. Die Migliorini erwiesen sich von Anfang an als innovative und experimentierfreudige Winzer: So schufen sie zum Beispiel 1976 als erste Erzeuger in Italien überhaupt eine Assemblage aus Nebbiolo und Barbera, den „Bricco Manzoni“. Dieser Verkaufsschlager des Hauses, bis heute in seiner Zusammensetzung unverändert, diente seitdem vielen anderen Erzeugern als oft kopiertes Vorbild.
Dabei vergaß er nicht auch die heimische Rebsorte Dolcetto zu pflegen und auch hier Erstaunliches zu leisten. Ein erstklassige Weingut, das zur Spitze im Piemont zählt und schon öfters mit „Tre Bicchieri“ vom Gambero Rosso ausgezeichnet wurde.

Zusätzliche Information

Gewicht 10.94 kg
Grösse 404 × 159 × 162 mm
Betrieb

Herkunft

Region

Produzent/Besitzer

Klassifizierung

Kategorie

,

Kapazität

Flaschengrösse

Material

Herstellung

Fingerverzinckung

Farbe

Braun

Form

Motiv

Länge

Breite

Höhe

Tiefe

Stärke