Sassicaia – Weinkiste

CHF 52.00

5 vorrätig

Beschreibung

Marchese Mario Incisa della Rocchetta ein Verwandter der Familie Antinori, pflanzte 1944 in Bolgheri, auf einem steinigen Hang unterhalb der Burg Castiglioncello Weinreben der französischen Sorten Cabernet Sauvignon und Cabernet Franc an. Der Wein erhielt den Namen einer Lage, die nach den vielen Steinen (sassi) im Boden (caia) „Sassicaia“› benannt wurde.

Der Wein war zunächst ausschließlich für den privaten Gebrauch bestimmt. Erst auf Drängen seines Sohnes Nicolò und seines Neffen Marchese Piero Antinori hin ließ sich Incisa della Rocchetta von einer Vermarktungs-Chance überzeugen. So kamen Anfang der 1970er Jahre mit dem Jahrgang 1968 die ersten Flaschen in den Handel.

Lange Jahre durfte er nur als Tafelwein eingestuft werden, weil die französischen Rebsorten in Italien bei Qualitätsweinen (DOC) nicht erlaubt waren. Seines Erfolges wegen fand er bald jedoch zahlreiche Nachahmer und wird daher neben dem Spitzenwein des Marchese Piero Antinori, Tignanello, als Vater des Supertoskaner bezeichnet.

Seit den 1980er Jahren wird das Weingut von Marchese Nicolò Incisa della Rocchetta geführt.

Zusätzliche Information

Gewicht 1.066 kg
Grösse 328 × 269 × 183 mm
Betrieb

Herkunft

Region

,

Produzent/Besitzer

Klassifizierung

Kategorie

, ,

Kapazität

Flaschengrösse

Material

Herstellung

Genagelt

Farbe

Braun

Form

Länge

Breite

Höhe

Tiefe

Stärke