Tr3smano – Weinkistendeckel

CHF 5.00

Nicht vorrätig

Beschreibung

Der bekannteste Bereich des Anbaugebietes Ribera del Duero liegt an der sogenannten Goldenen Meile zwischen Quintanilla und Penãfiel. Dort, wo die Böden besonders karg sind und die Reben mit Hitze und heißen Winden am Tag und mit Kühle in der Nacht zu kämpfen haben, trifft man auf weltberühmte Namen wie die Bodegas Alejandro Fernández Tinto Pesquera, Dominio de Pingus, Vega Sicilia oder Aalto Bodegas y Viñedos. In den letzten Jahren hat sich eine weitere Bodega in dem gerade einmal 30 km2 umfassenden Bereich angesiedelt. Im Schatten eines wunderschönen über 1500Jahre alten Olivenbaums wurde der Traum in Gestalt eines avantgardistischen Weinguts wahr. Ihr Name ist Tresmano, und ihre Gründer sind keine Unbekannten im Weingeschäft.

Tresmanos steht für »drei Typen«, und diese drei sind keine Geringeren als Fernando Remírez de Ganuza, Pedro Aibar und José Ramón Ruiz. Ruiz gehört zur Familie der wichtigsten Importeure europäischer Weine in Mexiko und hat den Aufstieg des Gebiets Ribera del Duero von Anfang an begleitet. Pedro Aibar hat die DO Somontano mit aus der Taufe gehoben und sechs Jahre lang das bekannte Weingut Rioja El Coto geleitet. Fernando Remírez de Ganuza schließlich leitet das gleichnamige Rioja-Weingut und damit eines der besten Weingüter auf der iberischen Halbinsel. Nur wenige Weinmacher haben bisher 100 Punkte für ihren Rioja bekommen – Fernando Remírez de Ganuza ist einer davon. Die drei haben in der Nähe des Ortes Peñafiel ihr modernes Weingut Tresmano gegründet, in dem modernste, auf das absolute Minimum reduzierte Önologie auf teils uralte Weinberge trifft. Die jüngsten Reben sind heute 35 Jahre alt und die ältesten über 100.

Zusätzliche Information

Gewicht 0.833 kg
Grösse 540 × 328 × 9 mm
Betrieb

Herkunft

Region

,

Produzent/Besitzer

Kategorie

, , ,

Material

Farbe

Braun

Länge

Breite

Stärke