Castellare 1.5L – Weinkiste

CHF 12.00

3 vorrätig

Beschreibung

Paolo Panerai, 1947 in Mailand geboren, war als Journalist und Verleger tätig, bevor er sich im Weinbau engagierte. 2003 wurde er vom italienischen Staat für sein Schaffen als «Cavaliere del lavoro» ausgezeichnet. In den siebziger Jahren erwarb Paolo Panerai die Azienda Castellare in Castellina. Von Beginn an sah er den Betrieb als eine Art Biotop und entsprechend setzte er sich mit den Anliegen der Nachhaltigkeit auseinander. Chemische Pflanzenschutz- und Düngemittel sowie Herbizide schloss er aus. So ist Castellare eine Heimat für zahllose Vogelarten und andere Kleinlebewesen geworden.

Heute nisten dort Arten, die andernorts kaum mehr anzutreffen sind. Die Etiketten der Weine bilden mit jedem Jahrgang eine neue auf Castellare lebende oder vorbeiziehende Art ab. Die Bewirtschaftung erfolgt seit Jahren nach biologischen Grundsätzen, auf eine Zertifizierung der Weine wird hingegen verzichtet. Der Önologe Alessandro Cellai führt den Betrieb seit 1996. Drei Jahre später übernahm er auch die Leitung des Weinguts Rocca di Frassinello in der Maremma. Es gehört wie Gurra di Mare in Sizilien und Feudi del Pisciotto zur Gruppe Domini Castellare di Castellina.

Zusätzliche Information

Gewicht 1.002 kg
Grösse 392 × 155 × 155 mm
Betrieb

Herkunft

Region

,

Produzent/Besitzer

Klassifizierung

Kategorie

,

Kapazität

Flaschengrösse

Material

Herstellung

,

Farbe

Verschliessung

Länge

Breite

Höhe

Stärke